Liliandra Teil 1. Entdeckung der Schlampe

estsetsetsetset

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Liliandra Teil 1. Entdeckung der SchlampeDiese Geschichte entstand aus einem Rp mit Liliandra.In der Story Geht es Perverser und Versaut zu Sache und ist nichts für jeden geeignet.Da es ein Laufendes Rp ist kommen noch Fortsetzungen.MarcelEntspannt lenke ich den S4 den meinen Eltern mir zum 20. Geburtstag geschenkt haben durch die Sonnen beschienen Straße des Vorort´s.Es ist gerade 12 Uhr als ich den Wagen in eine der vier Garagen Parke .Das ich heute so früh daheim bin liegt daran das bei mir 2 Vorlesungen ausgefallen.Die ersten zwei gehören unseren Eltern die dritte ist meine und die vierte gehört dir.Das die ersten zwei offen sind zeigt mir das unsere Eltern noch weg sind aber du scheinst schon da zu sein.Das das es draußen gut 30 Grad sind denke ich drüber nach dich zu fragen ob du Lust hast mit zum See zu kommen und eventuell noch ein Paar der Jungs von meiner Fußballmahnschaft.Solltest du mit kommen wäre direkt meine ganze Mannschaft mit am Start was aber auch kein wunder ist.Durch das Cheerleader Training hast du einen Schlanken durchtrainierten Körper, bei deiner Größe von 170 lange braun gebrannte Beine die perfekt zu deinen Kupferroten Harren passen die dir über die Schulter fallen , das in Kombination mit deinen Grünen Augen und deinem 95 C Vorbau verdreht jeden Typ den Kopf.Als ich das Haus betrete ist es ziemlich ruhig aber da das Haus ziemlich weitläufig ist muss das nichts Heißen.Als ich durch den Flur gehe höre ich Getrappel und Gehechel aus dem Wohnzimmer wo anscheint Rocky unser Dobermann rüde sich aufhält.Er ist ein Stolzer großer Dobermann der perfekt für die Zucht wäre , schwarz glänzendes Fell, 65 cm Stockmaß und muskelbepackt.Als ich das Wohnzimmer betrete bin ich von dem Bild was sich mir zeigt geschockt .Du kniest auf allen Vieren nackt auf dem Boden Während Rocky auf dir drauf ist und sein pralle Roten Schwanz schnell und hart in deine Fotze hämmert.Ich sehe deine Körper der Schweiß gebadet ist und am zittern ist immer wieder nach vorne ruckeln wen er dir den Schwanz bis zum Anschlag rein hämmert, durch die Harten Stöße schaukeln deine Schwere brüste wild im Takt.Nur noch der Knoten von Rocky´s fetten Schwanz ist außerhalb deiner Fotze .Nun da ich im Wohnzimmer stehe höre ich auch dein unterdrücktes Keuchen und Stöhnen .„Lili ?“ bringe ich nur geschockt hervor.Wild fliegen deine Roten harre durch die Luft als du dein Kopf zur Tür drehst .Erst sehe ich noch Pure Geilheit in deinen Grünen Augen und dann als du mich erblickst wie sich deine Augen vor Schock weit aufreißen .Du versuchst Panisch unter Rocky hervor zu kommen aber schaffst es nicht sofort weil Rocky sich mit seinen Vorderläufen Stark an deinem Becken fest krallt.Ich drehe mich auf dem Absatz um und gehe geschockt in mein großes Zimmer.Als die Tür hinter mir zufällt und der Schock langsam schwindet merke ich wie mein Schwanz Stark in der Hose Pocht als die Bilder wie Rocky dich besteigt mir durch den Kopf schießen .Ich gebe dem drang nach schnell fliegen T-Shirt und Hose in die Ecke und als ich im Bett liege schließe ich die Augen und lasse die Bilder von dir und Rocky in meinem Kopf wiederholen und fing an hart mein Schwanz zu wichsen. Nach einigen versuchen und Böse Wörter deiner Seits schaffst du es Schließlich Rocky von dir runter zu schaffen.Du hörst das Laute schmatzen als sein fetter Rüdenpimmel aus dir raus Rutscht. Als du dich aufrichtest Spürst du wie sein Vorsaft aus deiner Engen Fotze raus sickert und dir an den Oberschenkel runter läuft .Kurz richtest du dein Blick noch mal auf sein dicken Schwanz aber wendest ihn schnell wieder ab .- Nein erst muss ich mit Marcel reden – schießt es dir durch den Kopf – Danach vielleicht – mit einem Seitenblick auf den Schwanz .Du denkst nicht drüber nach das du splitterfasernackt bist und gehst schnellen Schrittes in mein Zimmer.Ohne anzuklopfen reißt du meine tür auf.” Marcel ich kann…” fängst du an und stockst als du siehst wie ich auf dem Bett liegend mein Schwanz wichse .Er ist zwar nicht ganz so dick wie der von Rocky aber länger schießt es dir durch den Kopf als du auf mein harten dicken Schwanz starrst .Du merkst dadurch nicht wie ich meine Augen aufreiße und dich gierig anstarre.Deine fetten Euter heben und senken sich während du vor Geilheit noch stark atmest . LiliandraSprachlos, und splitternackt, stehe ich im Türrahmen zu deinem Zimmer und starre mit offenen Mund deinen verdammt dicken Riesenschwanz an. Dabei läuft mir glänzend mein eigener Fotzensaft und der Vorsaft unseres Dobermann-Rüden die Innenseite meiner Schenkel herunter. Ich spüre wie meine Geilheit, die nach dem Hundefick den du unterbrochen hast ein wenig am abklingen war, wieder aufflammt. Ich lecke mit meiner Zunge über meine Lippen und meine Hände wandern an den Seiten meines Körpers hinunter zu meinem Becken das ich sinnlich kreisen lasse, während ich dich beobachte wie du weiter deinen dicken, riesigen Jungschwanz wichst. Und anstatt dich zu überreden meinen Hundefick nicht unseren Eltern zu erzählen, lächle ich dich jetzt sinnlich an als ich merke wie deine Wichsbewegungen schneller und schneller werden. Meine Hände wandern nun nach vorne, streifen über meinen rot behaarten Venushügel und verschwinden zwischen meinen Schenkel. Um dir einen besseren Blick zu bieten lehne ich mich seitlich an den Türrahmen und hebe mein eines Bein hoch an und canlı bahis stemme es gegen die andere Türrahmenseite. So kannst die genau sehen wie ich mir langsam einen Finger nach dem anderen in meine von dem Dobermann aufgefickte Schwesternfotze rein schiebe. Ich fange an mit 2, dann schiebe ich schnell Finger 3 und 4 nach und noch ehe du etwas sagen kannst stehe ich, deine Schwester mit den dicken Titten, nackt und mit der eigenen Faust in ihrer rothaarigen Fotze in deinem Türrahmen und schaut zu wie du deinen Schwanz wichst…Wie besessen wichst du deinen dicken Fickprügel immer wilder während deine Auge an meiner Faust kleben die hart und brutal mein nasses Fickloch bearbeitet. Ich keuche und stöhne nun immer lauter, ficke mich mit der Faust ebenfalls immer schneller und härter. Dann plötzlich ziehe ich meine Fotzenschleim verschmierte Faust aus mir heraus und lecke meinen warmen, klebrigen Fotzenschleim genüsslich davon ab. Ich kann auch noch Rocky, unseren Dobermann-Rüden, in dem Fickschleim schmecken, wenn auch nur leicht. Dann fixieren meine Augen dich, mein Blick sucht deinen und ein gieriges, verruchtes Lächeln erscheint auf meinen Lippen. “Na kleiner Bruder, wie ich sehe bist du ganz gewaltig gewachsen, beeindruckend. Dein Schwanz ist ja mindestens so dick wie mein Oberarm…”, säusle ich dir mit vor sexueller Lust triefender Stimme zu, “Und wenn du versprichst, nein schwörst, das du Mum und Dad nix verrätst von mir und Rocky, dann komme ich zu dir rüber und kümmere mich um deinen dicken Hengstschwanz…” MarcelMit Interesse Muster ich dein gereiften und fraulichen Körper von oben bis unten .Dabei bleibt mein Blick erst auf deinen Gigantischen Euter und dann an deiner triefenden Fotze Hängen von der noch der Fotzenschleim auf dem Boden tropft.Neugierig und mit wachsender Erregung mustere ich danach dein Gesicht und deine vor Geilheit leuchtenden Augen .”Ich Vermute mal du und Rocky seit wohl nicht fertig geworden oder ?”Mit wachsender Nervosität da du meine Stimmung nicht deuten kannst schüttelst du dein Kopf wobei deine Kupferroten harre dir um den Kopf wehen .”also bist du immer noch vor Geilheit geladen ” Du hörst wie meine Stimme langsam charmant und schmeichelnd wird worauf du freudig mit dem Kopf nickst .”Also wen du mich nach dem Heutigen Tag demnächst auch mal zusehen lässt wen du dich von Rocky besteigen lässt werde ich keiner Menschen selle was verraten ” mit den Worten geh ich auf dich zu mein plötzliches aufstehen lässt dich kurz zusammen zucken und in eine Schockstarre verfallen .Ich lege meine rechte Hand auf deine Schulter und merke wie du unter Spannung zitterst langsam streicht meine Hand runter und gleitet dabei über deine Prallen Brüste .”Du hast Hammer geile Euter für ne 18 jährige mit deiner Figur” sage ich anerkennendDu bist nicht fähig was zu sagen da meine Hände gerade über dein Harten Nippel wandern .Als meine Finger über deine flachen Bauch streicheln und an der Leiste angelangt sind halte ich kurz inne .Während dessen ragt mein Ficker Prügel direkt auf deine Fotze .”bereit ?” frage ich dich als meine Hand dein Venushügel berührt . LiliandraIch lehne mit dem Rücken an dem Türpfosten, dein muskulöser, nackter Körper ist nah vor mir, jedoch noch nicht nah genug das wir uns berühren. Als deine Hand über meinen Venushügel gleiten, deine Finger meine roten Schamhaare durchfahren läuft mir eine Gänsehaut über den ganzen Körper…”Aber natürlich, Brüderlein, natürlich bin ich bereit… und jetzt wo ich deinen dicken Riesenschwanz sehe frage ich mich ob du nicht doch mit dem Rüden mithalten kannst…”, säusle ich verführerisch und recke dir meinen Unterleib entgegen, Deine dicke, feuchte Eichel dringt dabei zwischen meine nassen Fotzenlippen und reibt sich an meinem leicht angeschwollenen Kitzler… MarcelAls ich mich dir langsam nähere drückt mein Dicker Pimmel an deinen Schamlippen runter bis er gegen deine Fotze drückt .Während ich mich dir immer mehr nähere drückst du dich am Türpfosten hoch und gehst auf Zehnspitzen damit die dicke Eichel Die gegen dein Loch drückt nicht sofort eindringt .Als ich so nach an dir dran bin das du komplett gestreckt am Türpfosten stehst halte ich inne.Dein Körper ist gestreckt wodurch sich all deine Cheerleader Muskel deutlich zeigen .Deine Spannung ist gerade zu perfekt ohne ein Zucken , dein Bauch ist gestrafft und durch das Hohlkreuz heben sich deine Prallen Euter straff von deinem Brustkorb ab .Langsam lass ich meine Rechte Hand über dein Becken und dann deine Rippen gleiten was dich leicht zittern lässt und gelegentlich auf keuchen .In dem Moment als meine Hand die Unterseite deiner Euter überwindet und deinen Nippel berührt durchfährt ein Zittern dein Körper und deine Spannung ist hinüber .Laut stöhnen rutscht du nieder und mein Schwanz Flutscht laut Schmatzend 10 cm in deine Fotze rein was dich noch mal tief stöhnen lässt. LiliandraIch keuche als dein Schwanz langsam in mich eindringt und sich Stück für Stück tiefer in mein Cheerleader-Fötzchen presst. Mit meinen Beinen “gehe” ich nun an dem anderen Türrahmen langsam nach oben. Meine Bauchmuskeln spannen sich an, mein Rücken drückt sich fest an den Türrahmen. “Na komm Brüderlein… komm und stoß mich mit deinem dicken Footballer-Schwanz”, stöhne ich und presse dann meine Lippen gierig auf die deinen. Aber es ist diesmal zum ersten Mal bahis siteleri der Kuss einer lüsternen, willigen Schlampe, und nicht der eine Schwester… MarcelWillig und voller Gier erwidere ich den Kuss und dringe tief mit meiner Zunge in dein Mund ein.Meine Hände umschließen deinen Arsch so das ich dich leicht anheben kann , meine muskulösen Unterarme liege an deinem Oberschenkel und hebe dich dich auf mein Schwanz.Stück für Stück drücke ich mein Schwanz in deine Fotze rein , ich spüre die enge und Feuchtigkeit deiner gierigen Spalte.„Du bist so dermaßen eng“ Stöhne ich gierig auf. Liliandra”Mmmhhhh… ohja Brüderlein… gib mir deinen dicken Schwanz”, keuche ich, “gib mir deinen geilen Bruderschwanz nachdem du mir den Ritt auf Rocky schon verdorben hast”. Meine Hände krallen sich in deinen muskulösen Rücken während ich meine Zunge verführerisch in dein Ohr gleiten lasse… Marcel„Du hättest es doch Ruhig beenden können „ sage ich lachend und Drücke mein Schwanz bis zum Anschlag in deine Schwesternfotze „DU könntest auch noch immer zu ihm zurück gehen und es mit ihm beenden“ Spielerisch lass ich dich ein wenig runter wodurch du aber nur Fester auf meinen Schwanz gedrückt wirst.„Na willst du wieder runter und lieber den Schwanz von Rocky tief in deiner Fotze Spüren ?“ LiliandraIch kralle meine Fingernägel noch fester in deinen Rücken, ziehe tiefe Striemen auf deine wohlgeformten Muskeln. “Auf keinen Fall… erst will ich deinen Saft durch meinen Körper spritzen fühlen…”, keuche ich und bewege gierig mein Becken wild auf und ab. Spielerisch beiße ich dir ins Ohrläppchen während deine Eichel hart an meinen Gebärmutterhals anklopft MarcelLangsam weiter fickend gehe ich Richtung Bett wo ich dich rücklings drauf fallen lasse .Mein Schwanz Rutscht schmatzend aus deiner Fotze als du runter rutscht.Langsam Wichse ich mein Schwanz während du breitbeinig vor mir auf dem Bett liegst.„Was will meine Schwester Spüren?“ frage ich spielend und der erste Vorsaft tropfen landet schwer auf deinem Venushügel und fließt von dort über dein Kitzler und dann in deine Spalte. LiliandraIch rolle mich ein, lächle zwischen meinen gespreizten, unter meinen Achseln eingeklemmten Schultern hindurch dich an. “Na komm… such dir einfach eines meines beiden Schwesternuttenlöcher aus”, säusle ich. Dabei siehst du meine ausgezeichnet definierten Bauch- und Oberschenkelmuskeln deutlich hervortreten. Und nicht nur die Muskulatur, auch die Beweglichkeit wird offensichtlich durch mein Cheerleading trainiert. So eingerollt strahlen dich sowohl mein nasses Fotzenloch wie auch meine enge, geile Arschrosette an… “Komm schon und Hämmer deinen dicken Schwanz endlich in mich rein… komm und gib deiner Schwester dein dickes, hartes Fickfleisch…”, locke ich dich verführerisch Marcel„na wen du schon so liebt darum bettelst“Ich Pack dich an deinen Beinen und zieh dein Becken an die Bett kannte behutsam aber trdz bestimmend setze ich mein mit Fotzenschleim überzogenen Schwanz an deine Rosette und übe langsam druck aus .Ich spüre den gegen druck deiner Rosette und erhöhe den Druck gegen deine Rosette. Ne zeit lang hält deine Rosette dem druck stand ehe sie nachgibt und sich langsam öffnet .Als mein Schwanz deine Rosette zur Hälfte gedehnt hat gibt deine Rosette schlagartig nach und meine Eichel dehnt deine Rosette extrem und dringt hart in dich ein.„Na war Rocky da auch schon drin ?“ Liliandra”Nein Brüderlein… Rocky darf mich nicht in meinen Arsch ficken”, keuche ich als du deinen dicken Schwanz tief in meinen Arschkanal bohrst. Ich spreize meine Beine weit auseinander, damit du einen schönen Blick auf meine triefende Fotze und deinen Schwanz in meinem Arsch hast. “Nur Pegasus, unser Hengst durfte bis jetzt meinen Arsch ficken… Achja, und deine Mannschaftskollegen und deine Trainer… aber Rocky durfte noch nie…”, grinse ich dich an MarcelIch Packe mit beiden Händen deine glatte Oberschenkel und drück dir mein Schwanz bis zum Anschlag in deinen engen Arschkanal.„So so mit dem Dicken Pferdeschwanz haste es dir schon anal besorgen lassen aber den rüden haste noch nicht in dein engen Fickkanal gelassen „Während meine Hände sich weiter an deinen Innenschenkel festkrallen wandern meine Daumen über deine Geschwollenen feuchten Schamlippen und spreizen so deine Fotze weit auf so das mich das Rosane Fleisch deiner Pussy regelrecht anlächelt.„Haste dir den noch nie vorgestellt wie es wohl sein wird wen Rocky sein dicken Knoten in deine Arschloch rein drückt und sich damit in dir verankert ?“Dabei fange ich langsam an deine Rosette mit rhythmischen Stößen zu ficken, ich zieh mein Schwanz so weit raus das nur noch meine Eichel von deiner Rosette umklammert wird und ramme ihn dann bis zum Anschlag in dein Kackloch rein so das meine Eier gegen dein Arsch klatschen.Als ich deine Pulsierende Fotze beobachte denke ich drüber nach ob du wohl ein Fetten Vibrator oder Dildo in deinem Zimmer liegen hast womit ich zeitgleich deine Fotze stopfen könnte. LiliandraImmer wenn du deinen dicken Schwanz wieder mit seiner gesamten Länge in meinen engen Darm schiebst läuft ein Zittern durch meinen Körper und ich erschauere. Ich schaue dir dabei tief in die Augen und schnurre leise vor mich hin. Als deine Hände von meinen dicken Fotzenlippen weggehen und in dem Nachtisch nach einen Gummischwanz suchen greife ich selbst bahis şirketleri nach unten und spanne meine nasses Fotzenloch für dich schön weit auf. “Klar träume ich davon seinen klobigen Hundeschwanz in meinem Darm zu spüren, aber leider trifft der blöde Köter immer gleich meine Fotze und spritzt fast sofort ab”, beschwere ich mich MarcelMeine suchenden Hände finden ein Dildo in deinem Nachttisch und ein Schwarzer Fetter Dildo kommt zum Vorschein.https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51wL670k9wL._SY450_.jpg „So ein Fettes Ding Rammst du dir selber in die Fotze rein Kleine Schwester ?“ frage ich mit hochgehobener Augenbraue und führe die Spitze an deine Fotze.Ich Stoppe meine Rhythmische Stöße ich dein enges Arschloch und Schiebe dir langsam den Dildo in deine Klitschnasse offenen Fotze rein , als der Dildo in deine Zuckende Fotze gleitet merke ich wie dein Arschkanal direkt enger wird.Als der Sack gegen deine Fotzenlappen drückt nehme ich meine Stöße wieder auf und fick nun Härter dein verengtes Arschloch.„Höre ich daraus das du Hilfe dabei brauchst das Rocky sein Fetten Riemen in deinem Arsch versenken kann und dich so besteigen kann? Falls ja helfe ich dir gerne das er dich so ran nimmt während du mein Riemen mit deiner Maulfotze beglückst“Immer wen ich mein Schwanz ganz in deinem Arsch drin habe drücke ich mit meinem Becken den Dildo tiefer in deine Fotze wodurch deine Schamlippen durch den Hoden gespreizt wird.„Willst du vlt die Hilfe mit Rocky nun sofort“ frage ich dich und ziehe mein Schwanz soweit zurück das nur noch meine Eichel in deinem Arsch steckt „ Deine Fotze ist ja gerade so oder so gestopft und dein Arsch ist gut vor gedehnt das er leichter rein kommt?“ LiliandraIch winde mich keuchend und stöhnend unter der Behandlung deines Schwanzes und des dicken Gummiprügel. Meine fetten Euter wippen bei jedem deiner Stöße aufreizend hin und her. “Ja Bruderherz, bitte hilf mir das unser Familienhund seinen stinkenden, dicken, klobigen Hundeschwanz in meine stinkende Arschfotze presst. Bitte hilf dem blöden Köter endlich mal das richtig meine Schwesternnuttenlöcher zu treffen”, flehe ich dich an… Marcel„Dann wollen wir Rocky mal holen damit er endlich dein Hurenarsch endlich mit seinem Fetten Rüdenschwanz stopfen und mit seinem Sperma füllen kann. Dann kann er dir mal zeigen was eine Perverse Schwesternschlampe verdient hat und benutzt dein Nuttenarsch bis du um Gnade winselst die wirst du aber nicht kriegen. Sobald Rocky mit deinem dreckigen Schlampenarsch fertig ist werde ich ihn auch noch benutzen bis du mich anflehst endlich mein Sperma in dein Schwesternarsch zu spritzen“ Mit den Worten ziehe ich meine Eichel aus deinem Hurenarsch, durch die Dehnung bleibt dein Kackloch feucht glänzend leicht offen.Ich gehe in Richtung Tür um Rocky zu holen , währenddessen lässt du deine Beine zu Boden Sinken und stellst sie breitbeinig ab und versuchst auf dem rücken liegend so etwas zu Atem zu kommen. Als ich die Tür öffne um Rocky zu suchen schießt er direkt schwanzwedelnd ins Zimmer und hält genau auf dich zu. Ehe du deine Beine schließen kannst oder ihn abhalten kannst versenkt er seine Schnauze direkt zwischen deine Beine und fängt direkt an den Fotzensaft von deinen Geschwollenen Hurenschamlippen abzulecken. Ein zittern geht durch dein ganzen Körper und ein Lautes Stöhnen kommt aus deinem Mund ehe du mich Anflehst ihn von dir weg zuziehen da du kurz vorm kommen bist und deine Schamlippen zu empfindlich für seine Zunge sind.„Ich glaub du weißt noch nicht wirklich wo deine Grenzen sind und bei so ner Versauten und Perversen Hurenschwester wie dir sind die wahrscheinlich sehr hoch angesetzt. Daher will ich nun weder die Worte Stop, Gnade oder ähnliches von dir hören. Solltest du sie Trotzdem verwenden werde ich dich, nachdem ich dir dein Nuttenarsch vollgespritzt habe in den Stall bringen und Pegasus auch noch in dein Kackloch lassen“ flüstere ich dir leise zu. Obwohl dein Körper immer noch am zucken ist verstummst du und ein gleichmäßiges Stöhnen kommt über deinem Lippen was immer hektischer und verzweifelter wird.Als die zuckungen zunehmen und dein Stöhne immer höher und verzweifelter werden ziehe ich Rocky von deiner Schwesternfotze weg. Durch Rocky´s lecken sind deine Schamlippen noch etwas dicker geworden und sind nun Stark gerötet. Ich berühre mit meinem Finger deine Schamlippe die immer noch durch den Dildo gespreizt wird, zeitgleich mit der Berührung geht wieder ein zucken durch deinen Körper aber außer einem verzweifelten blick kommt von dir nichts.„Na los knie dich auf den Boden wie ne läufige Hündin damit Rocky deinem Versauten Hurenarsch das geben kann was er braucht“Gehorsam kniest du dich auf den Boden und spreizt deine Beine so das Rocky leichter eindringen kann.Rocky ist wie wild am zappeln als du dich hin kniest.„Scheinst den kleinen ja gut abgerichtet zu haben oder du bist so ne willige unersättliche Hündin und hast dich schon unzählige male besteigen lassen“Ich lass Rocky los der direkt auf dich drauf Springt und versucht in deine Nuttenfotze einzudringen aber bei jedem Stoß rammt er sein Harten Rüdenpimmel gegen den Gummidildo der noch in deiner Fotze Steckt und Rammt de so jedes mal hart gegen deine Fotze und deine Schamlippe was dich immer wieder Zucken und laut aufstöhnen lässt.Ich komm hinzu und dirigiere den Schwanz von ihn an deine Rosette , du zuckst leicht zusammen als du die Heiße, Spitze und feuchte Eichel des Rüden Spürst.„So dann gib dem Schlampenarsch deiner Nuttenhündin das was sie braucht“ sage ich laut und lass sein Schwanz los.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir