Live auf der Bühne

estsetsetsetset

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Live auf der BühneManchmal laufen die Dinge anders als man es sich ursprünglich vorgestellt hat.So wie neulich, als ich wieder einmal mächtig Lust verspürte mir eine Nackt-Show anzusehen und in einen billigen Erotik-Schuppen einkehrte. Für 20 Euro Eintritt erlangte man Zugang zu einem winzigen Theaterraum mit geschätzten 20 Plätzen. Ich hatte mir ein Bier bestellt und vorne in der ersten Reihe Platz genommen. Von dort konnte ich direkt auf die feuerrote und runde Liegegelegenheit schauen, die sich langsam im Kreis drehte und noch auf die Hauptdarstellerin wartete.Nach und nach trudelten noch ein paar weitere Herren, überwiegend gehobenen Alters, ein und setzten sich unmittelbar um mich herum.Es dauerte nicht lange und dann wurde das Licht heruntergedimmt und dezente Klaviermusik erklang.Eine weibliche Ansagerin kündigte den Zuschauern die unwiderstehliche Madame Chatte an.Nach ein paar weiteren Sekunden war es so weit und die Hauptdarstellerin der Bühnenshow trat ein. Sie war spärlich mit schwarzen Dessous bekleidet und ging zielstrebig zu dem roten Drehplüschsofa.Während die anderen männliche Zuschauer dezent klatschten, fiel mir vor Überraschung die Kinnlade herunter. Die Lady, die dort einmarschiert war, hatte eine verblüffende Ähnlichkeit mit meiner Nachbarin. Nein, ich war mir in der gleichen Sekunde sicher, dass es nicht nur eine Ähnlichkeit war, sondern dass es sich tatsächlich um meine Nachbarin handelte.Ich war vollkommen perplex und im ersten Moment wollte ich aus dem Theater stürmen, um meiner Nachbarin nicht zu zeigen, dass ihr Nachbar als geiler Hengst zwischen den Zuschauern saß.Andererseits war ihre Situation nicht minder prekär, denn sie wollte istanbul escort vermutlich nicht, dass ein Nachbar im Publikum von Ihrer kleinen Nebenbeschäftigung erfuhr.Meine Nachbarin, also die Darstellerin auf der Bühne, kannte ich bereits seit einigen Jahren. Sie war etwa 1,60 Meter groß und hatte lange braune über die Schultern fallende Haare, Sie war um die 50 Jahre alt und hatte einen schlanken Körperbau. Ihr Mann arbeitete bei einer Versicherung und sie selber war, so dachte ich zumindest bisher, ausschließlich Mutter und Hausfrau.Madame Chatte hatte sich auf der roten Bühne niedergelassen und auf den Rücken gelegt. Sie spreizte ihren von schwarzen Seidenstrümpfen verhüllten Beine auseinander und ich bekam einen Blick auf ihr schwarzes Tangahöschen, das sparsam ihren Schritt verhüllte.In meiner Hose begann sich mein kleiner Freund zu regen. Er wurde spürbar härter.Neben mir waren einige Herren, die ungeniert ihre Hosen geöffnet und ihre Pimmel herausgezogen hatten.Ich tat es ihnen gleich und begann langsam meinen entblößten Penis zu reiben.Währenddessen räkelte sich Madame Chatte, meine Nachbarin, streckte abwechselnd ihre hübschen, wohlgeformten Beine und winkelte sie wieder an. Mit einer Hand begann sie die immer noch vom Slip verborgene Pussy zu massieren.Einige Minuten ging das so weiter, ohne dass sich entscheidende Dinge taten.Plötzlich erhob sie sich, verließ das rote Drehsofa und ergriff eine unweit stehende Wodkaflasche. Sie nahm einen kräftigen Schluck und ging wieder zu ihrem Arbeitsplatz zurück.”Bevor ich mich ausziehe,” sagte sie, “bitte ich einen der Kavaliere zu mir auf das Sofa, avcılar escort der bereit ist mit zusammen die Bühnenshow fortzuführen.”Dabei deutete sie mit dem Zeigefinger eindeutig auf mich.”Du da, komm her zu mir,” ordnete sie im Befehlston an. Dabei lächelte sie verführerisch und ich durfte davon ausgehen, dass sie mich als ihren Nachbarn erkannt hatte.Ich stand wie elektrisiert auf und ging mit geöffneter Hose zu ihr rüber. Die anderen Zuschauer klatschten zurückhaltend.Sie gab mir die Hand und zog mich nachdrücklich zu sich auf die Drehbühne. Gleichzeitig gab sie mir die Wodkaflasche und deutete an, dass ich einen Schluck nehmen sollte. Ich kniete vor ihr, tat wie gewünscht und spürte wie mir der starke Alkohol durch die Kehle floss.Während ich noch mit der Flasche beschäftigt war, fasste sie meinen Penis an und öffnete mit der anderen Hand meine Hose vollständig. Mit beiden Händen zog sie meine Hose bis zu den Knien herunter. Nunmehr vollständig entblößt kniete ich vor ihr, während die Drehscheibe weiterhin rotierte. Die Zuschauer konnten abwechselnd meinen erigierten Schwanz oder meinen nackten Arsch sehen.Als nächstes zog sie mir mit beiden Händen mein T-Shirt über den Kopf und warf es weit weg in den Zuschauerraum.Ich ließ alles willenlos mit mir geschehen, auch als sie mir die Schuhe und Socken auszog.”Und jetzt stell dich hin und ziehe deine Hose und den Slip aus!” kommandierte sie.Ich gehorchte und kaum dass ich nackt auf der Drehscheibe vor ihr stand, packte sie meine Klamotten und warf sie ebenfalls weit weg.Ich stand jetzt vollkommen entblößt und steil aufgerichtetem Schwanz vor ihr und den anderen Zuschauern.Als nächstes şirinevler escort rief sie in den Raum: “Das hier ist mein geiler Nachbar, der mich hier gerne vor allen Leuten ficken will. Und wisst ihr was….? Ich will von ihm vor allen gefickt werden.”Mit diesen Worten zog sie ihren Slip aus und machte anschließend ihre süßen Titten frei. Nur Ihre schwarzen Seidenstrümpfe behielt sie an.Sie legte sich auf den Rücken, spreizte ihre Beine weit auseinander und zum ersten Mal konnte ich ihre glatt rasierte geile Fotze erblicken. Unschwer konnte ich erkennen, dass sie extrem erregt war. Ihre Pussy war voller Schleim.Mit den beiden Zeigefingern zog sie ihre Schamlippen weit auseinander und deutete mir somit an, dass ich mich nicht mit langen Vorspielen aufhalten sollte,Ich beugte mich zu ihr hinunter, legte mich auf sie und drang sofort in sie ein.Sie empfing mich mit einem lauten Aufstöhnen und ihr Becken kreiste extatisch und wild um meinen Schwanz zu stimulieren. Ich hob meinen Arsch an, nur um direkt wieder hart zuzustoßen. Immer wieder und immer wieder,”Wer von den Zuschauern will, darf uns anspritzen, während wir es treiben,” rief sie außer Atem in den Raum.Das ließen sich die Kerle nicht zweimal sagen. Sie kamen direkt heran und wichsten ihre Schwänze was das Zeug hielt.Während ich Madame Chatte fickte, spritzte mir der erste Kerl auf die Arschbacken. Der zweiter Kerl spritzte ihr ins Gesicht. Der nächste Mann spritzte ihr auf Bauch und Titten. Als der nächste Wichser bis zu ihrer Fotze und meinem Schwanz spritzte, explodierte die Lust in meiner Nachbarin und mir. Sie stöhnte laut vernehmlich auf, bebte am ganzen Körper und ich pumpte sie mit meinem heißen Liebessaft voll.Nachdem alle bekommen hatten was sie wollten, leerte sich der Zuschauerraum abrupt und ich lag immer noch nackt auf meiner Nachbarin, alias Madame Chatte.Wir rochen beide nach dem Sperma fremder Männer und waren komplett außer Atem.Keuchend meinte sie, “das müssen wir unbedingt wiederholen….”

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir